300 Exponate

30.12.2011
 

300 Exponate: das Gießkannenmuseum verzeichnet  zur Jahreswende eine runde Zahl

Am 27.12.2011 war es soweit: die Gießkanne, die die Dreihundert noch vor Beginn des neuen Jahres vollmacht, erreichte als Gießkannenmuseum Gießen. Die schlanke Blechkanne, die etwa 10 Jahre im Privatbesitz war und nun abgegeben wurde, weil sie undicht ist, fand ihren Weg aus Ingelheim nach Gießen. Sie reiht sich nun in die Gesellschaft all der in Form, Material und Dekor vielfältigen Gießwerkzeuge ein, die im Gießkannenmuseum zu bestaunen sind und zum Großteil von Gießener Bürgerinnen und Bürgern gestiftet wurden.

Ab dem 5. Januar 2012 hat das Museum wieder zu den üblichen Zeiten jeweils donnerstags zwischen 15 und 19 Uhr geöffnet.