Gießkannenbar an der Lahn: Das GiKaMu begeht am 4. Juli den „Tag der Gießkanne“

27.06.2016
 

Zur Erinnerung: Bei sengenden Temperaturen rief Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich am 4. Juli des vergangenen Jahres gemeinsam mit dem Museumsteam den „Tag der Gießkanne“ aus. Somit wurde die freudige Verpflichtung eingegangen, an diesem Sommertag stets den unentbehrlichen, weil wasserspendenden Alltagsgegenstand zu feiern.

Auch in diesem Jahr, in dem sich wahrlich schon viel Wasser vom Himmel ergossen hat, soll der „Tag der Gießkanne“ mit einer Aktion an der innenstädtischen Lahn begangen werden. Unterhalb des neuen Spielplatzes an der Sachsenhäuser Brücke lädt eine „Gießkannenbar“ mit frischen Getränken und alkoholfreien Cocktails zum Plaudern rund um die Gießkanne ein. Die Bar dient dabei gleichzeitig als Abgabeschalter für ausgediente Gießkannen.

Wer also die Abgabe eines Gießwerkzeugs mit einem frischen Drink verbinden möchte, findet sich um 18 Uhr an der „Gießkannenbar“ ein. Sollten Gewitter eine Aktion unter freiem Himmel verhindern, findet der Umtrunk im Gießkannenmuseum statt.