Öffentliche Führung im GiKaMu: ICKES GIESSKANNENERBE AUS ÖPFINGEN

04.11.2019
 

m Frühjahr 2019 trat das GiKaMu das Erbe des enthusiastischen Sammlers Gerhard Boettcher an, der in seiner Heimat besser als „Icke“ bekannt war und kürzlich verstorben ist.  Ursprünglich aus Berlin stammend hat es den gelernten Elektriker Anfang der 60er Jahre nach Schwaben verschlagen, wo er in Öpfingen lange gelebt hat und als passionierter Freizeit-Forscher, Flohmarktgänger und „Allessammler“ ortsbekannt war.

 In seinem an Dingen reichen Nachlass befanden sich auch Kisten voller Gießkannen, die glücklicherweise den Weg von Schwaben ins Hessische fanden. Ausgefallene Stücke aus diesem reichen Fundus werden nun in der aktuellen Wechselausstellung gezeigt. Sie stehen auch im Rahmen der letzten öffentlichen Führung in diesem Jahr im Mittelpunkt .

Öffentliche Führung: Samstag, den 9. November um 15 Uhr

Ort: Gießkannenmuseum, Sonnenstraße 3