Postkartenausstellung im GiKaMu

18.03.2019
 

Am Sonntag, den 31. März, findet um 15 Uhr eine öffentliche und kostenfreie Führung im Gießkannenmuseum statt. Dann geben wir Einblick in den stetig anwachsenden Sammlungsbestand sowie die Präsentation von Postkarten, die aktuell auf unserer FREIFLÄCHE zu sehen ist.

25 Postkarten, deren naheliegende Gemeinsamkeit die Abbildung einer Gießkanne ist, sind derzeit im GiKaMu in der Sonnenstraße in einer kleinen Ausstellung zusammengestellt. Sie bilden das Gießgerät in verschiedenen Formen und unterschiedlichen Garten- und Alltagskontexten ab. So zeigt sich die Kanne als nützliches oder nostalgisches Gartengerät, als beliebtes Spielzeug, als überraschend eingesetzte Dusche oder als Motiv auf einer Einladungskarte zum Thema „künstlicher Regen“. Die älteste Karte stammt aus dem Jahr 1903, die jüngste dürfte frisch aus dem Druck in die Bestände des Museums übergegangen sein. Sie alle ergänzen die Ausstellung von realen Gießkannen vortrefflich und zeigen auch einige Exemplare, die noch nicht in der Sammlung vorhanden sind.