DRA.M.145 Modell „Pesenti“

DRA.M.145 Modell „Pesenti“
Kategorie: Draußen / Metall 
Stifter/in: Traudl Wagner und Frieder Alkemeyer, Laurence / Frankreich
Beschreibung:

Metall, groß, gedrungen, englische Form, Standring, zwei Henkel, der große abgerissen, der kleine griffverstärkt, auffällig große Brause, Spritzschutz mit erhabener Ziffer "22", Spreize, starke Gebrauchsspuren, Dellen, hellbrauner Belag

Geschichte:

Dieses Gießgerät hat sein Leben lang in Frankreich gearbeitet. Im Verbund mit vielen weiteren Kannenkolleginnen tat es im Obstgarten des Weinberges Aupenac seine Dienste.
Bereits im Frühjahr 2015 sollte das gute Stück seinen Besitzern für die Sammlung des Gießkannenmuseums abgeschwätzt werden. Doch da es sich um die uralte Kanne des Weinbauern Pesenti handelt, von dem man vor einigen Jahren den Weinberg erworben hatte, mochten sich die Deutsch-Franzosen zunächst nicht trennen.
Nur wenig später brach einer der Henkel, und nun fiel der Abschied nicht mehr allzu schwer. Bei einem der nächsten Deutschlandbesuche wurde die Ruheständlerin dem GiKaMu übergeben.

 

Die Exponate