DRA.P.150 Modell „Katzenfreundin“

DRA.P.150 Modell „Katzenfreundin“
Kategorie: Draußen / Plastik 
Stifter/in: Marina della Torre, Triest/Italien; Überbringer: Christiane Holm & Christian Soboth
Beschreibung:

Plastik, 5 Liter, grün, ovaler Boden, rechteckiger Korpus, kurze Tülle, ein Henkel, der über der Einfüllöffnung verläuft, Brause fehlt, doppelseitig eingelassenes, großes Feld mit der Ziffer 5 am Korpus, Gebrauchsspuren

Geschichte:

Die beiden Überbringer, Ex-Gießener und GiKaMu-Freunde, haben dieses knallige 5-Liter-Modell von einer spätsommerlichen Italienreise mitgebracht.
Bei einem Stadtbummel durch die Stadt Triest wurden vor einem Kurzwarengeschäft mit dem Namen NON SOLO MERCARIA gleich zwei formschöne Gießgeräte entdeckt, beide jedoch sichtlich noch in Gebrauch.
Die Inhaberin des Kurzwarengeschäftes (das allerdings, wie der Name verrät, nicht allein diese führt) ist
erklärte Straßenkatzenfreundin und füllte mit diesen Kannen die Wassernäpfe für streunenden Triest-Tiger auf. Netterweise ließ sie sich die kleinere (und damit deutlich Flugreise-kompatiblere) der Wasserquellen abschwätzen. Die zweite Kanne mit doppelter Füllmengenkapazität blieb, weil sie freilich noch Näpfchen zu versorgen hat.
Die Überbringer notierten freudig: „Wir verdanken dem Kannenmuseum eine herzerwärmende Begegnung.“ Und die großzügige Spenderin gab nach dem Gespräch, dass von Kannen auf Männer und Tiere kam, mit auf den Weg: „Tiere sind immer die Besten.“

 

Die Exponate