DRA.P.159 Modell „Museumsaustausch 2“

DRA.P.159 Modell „Museumsaustausch 2“
Kategorie: Draußen / Plastik 
Stifter/in: Renate Dittscheidt-Bartolosch, Christoph Bartolosch, Hannover
Beschreibung:

Plastik, 3 Liter, türkis, flache, ovale Korpusform, unterer Teil gerillt, ein Henkel, Einfüllöffnung hinten am Henkel, keine Brause, weiße Farbkleckse, Gebrauchsspuren, Firma: EDA Plastiques

Geschichte:

Nach einem Besuch in Hannover hatte das Team des GiKaMu plötzlich drei Gießgefäße (DRI.P.243, DRA.P.159 und DRA.M.185) im Gepäck.
Dieses Exemplar stammt aus Puy-Guillaume in Frankreich und wurde dort auf dem Flohmarkt "Emmaüs" aufgrund seiner außergewöhnlichen Form extra für die Bestände der Gießener Sammlung erworben.
Emmaüs ist eine katholische Selbsthilfeorganisation zur Bekämpfung von Obdachlosigkeit. Sie entrümpeln kostenlos, und die weiterverwertbaren Dinge werden auf hauseigenen Dauerflohmärkten zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt dann der Organisation wieder zugute.
Allem Anschein nach kam dieses Gießgefäß einst auf einer Baustelle zum Einsatz.
Da die Stifter zum Team des Kindermuseums Zinnober in Hannover gehören (www.kindermuseum-hannover.de), mit dem sich das GiKaMu freundschaftlich verbunden fühlt, ist diese Spende quasi eine Gabe von Museum zu Museum. Das Exponat ist modellgleich mit DRA.P.83, einer neuwertigen, andersfarbigen Variante.

 

Die Exponate