DRI.M.251 Modell „Rund aus eckig“

DRI.M.251 Modell „Rund aus eckig“
Kategorie: Drinnen / Metall 
Stifter/in: ICKE alias Gerhard Boettcher, Öpfingen
Beschreibung:

Zinkblech, 0,6 Liter, silbergrau, aus geometrischen Flächen konstruierter, kantige/r Henkel und Tülle, solider Fuß, am Boden eingeritzt die Initialen "FF" sowie die Jahreszahl 1956, angelaufen, Kalkablagerungen, Abnutzungsspuren, Unikat

Geschichte:

Dieses Exponat ist Teil eines recht umfangreichen Nachlasses aus dem süddeutschen Raum, der 2019 ans GiKaMu ging. Der Stifter war leidenschaftlicher Sammler und ist kürzlich im Alter von 80 Jahren verstorben. Ursprünglich aus Berlin stammend, hatte es den gelernten Elektriker Anfang der 60er Jahre nach Öpfingen/Schwaben verschlagen, wo er lange gelebt hat und als passionierter Freizeit-Forscher, Flohmarktgänger und „Allessammler“ ortsbekannt war. In seinem an Dingen reichen Nachlass befanden sich auch Kisten voller Gießkannen, die den Weg von Schwaben ins Hessische fanden. Das üppige Konvolut umfasst einige ganz besondere Stücke, die nun sukzessive inventarisiert werden.
Was verbirgt sich wohl hinter diesem außergewöhnlich geformten Gießgefäß? Leider ist uns nichts über die sicher spannende Entstehungsgeschichte bekannt, da es sich hier um ein Unikat unbekannter Herkunft handelt.
Zum Zeitpunkt der Einlieferung ins GiKaMu ist dieses Modell bereits 63 Jahre alt, wie die eingeritzte Jahreszahl verrät. Erstaunlich ist die gute Gießqualität, die mit sanftem Strahl punktgenau den Topf zu treffen weiß. Schade, dass dieser extravagante Entwurf aus unbekannter Hand nicht in eine weltumspannende Großproduktion ging.

 

Die Exponate