Skip to main content

Veranstaltungen im Frühling und Sommer 2024

27. April: Stadtspaziergang und Frühlingsfest
Letzter Termin der Reihe „WASSER. Zukünftig eine knappe Ressource?“ in Kooperation mit dem Amt für Umwelt und Natur und dem Makerspace Gießen. Zum Abschluss führt ein Stadtspaziergang zum Thema „Klimawandel und Anpassung“ durch die Gießener Innenstadt. Wir enden beim FRÜHLINGSFEST auf dem Johannette-Lein-Platz, das um 12 Uhr beginnt.
Start des Spaziergangs um 11 Uhr vor dem GiKaMu.
Beim Frühlingsfest sind wir mit der „Mobilen Einheit“ und einem Gießkannenflohmarkt präsent.

16. Mai: Eröffnung der Ausstellung „Kleiner Zuguss“ von Annika Koch
In unserer neuen Reihe SCHNITTSTELLEN nutzen wir die Verbindung zum Institut für Kunstpädagogik in Gießen sowie zu anderen Hochschulen, um junger Kunst eine Plattform zu geben. Annika Koch, Studierende am IfK in Gießen, greift in ihrer Arbeit „Kleiner Zuguss“ das Gießkannenmotiv direkt sowie mit einem partizipativen Ansatz auf; Eröffnung um 19 Uhr

19. Mai: Internationaler Museumstag
„Kinderforscher im Gießkannenmuseum“, durchgängiges Angebot für Grundschüler
Das GiKaMu hat am Internationalen Museumstag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

25. Mai: Gießener Kulturnacht
„Regen aus dem Handgelenk. Eine performative Führung im GiKaMu“
Das Gießkannenmuseum hat an diesem Samstag von 12 bis 18 Uhr geöffnet, um 18 Uhr beginnt die performative Führung im Rahmen der Kulturnacht, deren Teilnehmerzahl begrenzt ist. Wir bitten um Voranmeldung!

4. Juli: Tag der Gießkanne
„Kanne, Kitsch und Kommunikation. Die Gießkanne als Motiv auf historischen Postkarten“;
Eröffnung der Ausstellung um 19 Uhr