Skip to main content

DRA.M.15 “Jugoslawien”

Das imposante Gießgerät wurde vom Stifter im Jugoslawienurlaub Mitte der 70er Jahre einer Marktfrau gebraucht abgekauft und fortan der heimische Garten damit bewässert. Durch dessen Verkauf viele Jahre später wurde die Bewässerungshelferin schließlich nicht mehr benötigt und wanderte ins GiKaMu. Es handelt sich hierbeit um die prämierte “Gießkanne des Tages” bei der offiziellen Eröffnung des Gießkannenmuseums am 16.04.2011 auf dem Gießener Wochenmarkt.

Kategorie

Stifter*in

Bernd Happel

Beschreibung

Verzinktes Stahlblech, 10 Liter, emailliert, dunkelblau mit weißen Punkten, Sicken, Klappdeckel mit erhabenen Ornamenten, kurze, abgeknickte Tülle, Loch im Boden, starke Gebrauchs- und Rostspuren

Gleiche Kategorie