Skip to main content

DRI.P.122 „Palma“

Diese Augenweide wurde im GiKaMu mit einem Zettelchen abgegeben, auf welchem zu lesen ist, dass die “hässlichste Gießkanne der Welt” aus der Junggesellenbude des Stifters stammt. Die Anschaffung des Prachtexemplars erfolgte – wer hätte es geahnt – in den 80er Jahren.

Geschwisterkanne(n) im GiKaMu: DRI.P.223, DRI.P.256

Kategorie

Stifter*in

Anna, Dirk und Fiete Drinnenberg, Hofgeismar

Beschreibung

Plastik, 1,2 Liter, schwarz-lila, runder Boden, sich nach oben verjüngende Form, Palmen-Sternenhimmel-Motiv inklusive Schriftzug „Palma“, Henkel verläuft über der kugelig angesetzten, kreisrunden Einfüllöffnung, Gebrauchsspuren, Firma: eldiro

Gleiche Kategorie