DRI.P.245 Modell „Werkstatt-Ente“

Dieses schöne Exemplar aus den 50er/60er Jahren erinnert in seiner formalen Ausprägung deutlich an ein das Nass liebendes Federvieh.
Die Überbringerin hat das Gießwerkzeug in der Werkstatt ihres verstorbenen Mannes wiederentdeckt, wo es wahrscheinlich über 30 Jahre „unbemerkt und unbeachtet“ im Verborgenen zugebracht hatte. Zuvor muss es im Einsatz gewesen sein – davon künden die Nutzungsspuren.
Das Logo am Boden lässt die Kanne als Vitri-Produkt einordnen. Die „Vitri, Max Richter KG“ war im hessischen Nieder-Ramstadt ansässig und galt als Weltmarktführer für Haushaltswaren aus Kunststoff. Als erstes Unternehmen überhaupt stellte Vitri Haushaltsartikel im Spritzgussverfahren her.

Kategorie

Stifter*in

Helga Dern, Linden

Beschreibung

Plastik, 0,7 Liter, rot, ovaler, entenförmiger Korpus, ein Henkel, der über der kleinen Einfüllöffnung verläuft, längs gemaserte Oberfläche, Schmutzanhaftungen, Firma: Vitri, am Boden: Vitri-Logo sowie Aufschrift „Made in Germany West, 637/6“,

Gleiche Kategorie