DRA.P.164 „Restauratorenwerkzeug“

Im Spätsommer 2021 war das Künstler:innenkollektiv gärtnerpflichten für ein Kunstprojekt in der Odenwaldgemeinde Michelstadt unterwegs. Dort passierten sie täglich die in der Altstadt gelegene Stadtkirche, deren Fresken gerade restauriert wurden. Auf der Baustelle angetroffen wurde ein freundliches Restauratorenteam nebst Gießkanne. Diese ist ein wunderbares Beispiel für ein Gartengießgerät in fremdem Beruf, ist sie doch von ihren Baustelleneinsätzen schon rechtschaffen gezeichnet. Deswegen wurde die gießfertige Baustellenangestellte nach abgeschlossenem Arbeitseinsatz in Michelstadt kurzerhand für die Bestände des GiKaMu abgeschwätzt.

Kategorie

Stifter*in

gärtnerpflichten

Beschreibung

Plastik, 10 Liter, grün, französische Form, am Tüllenansatz Stutzen zur Aufbewahrung der Brause, Brause selbst fehlt jedoch, am Korpus unleserliche Preisschildreste, Einfüllöffnung ausgebrochen, verschmutzt, mit weißer Farbe bekleckert, Baustellenschmutzreste innen, gebraucht, Firma: Geli

Gleiche Kategorie